A.V.A.


Es ist der September des Jahres 2012, die US Truppen haben sich entschlossen die EU zu unterstützen und einen mächtigen Gegenschlag zu vollführen. Moment was ist da passiert, wir befinden uns mitten in der fiktiven Welt von Alliance of Valiant Arms.

Gegen wen wird geschlagen und warum eigentlich? Im Jahr 2009 treffen sich 11 Republiken der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, ehemalige Staaten der Sowjetunion und gründen die Neorussische Föderation unter der Führung von Wladimir Maschkow einem konservativen Ultranationalisten. Rasch breitet sich das Reich der NRF (Neorussische Föderation) nach Westen aus und überrollt alles was zwischen ihnen liegt, den Zenit dieser Schlachten erreicht es im Januar 2011 als die Truppen der NRF das Territorium Deutschlands einfach durchwandern und sogar große Teile von Ostfrankreich besetzen, durch einen politischen Schachzug schafft es die NRF China auf seine Seite zu ziehen und verhindert das die USA in diesen Europäischen Krieg einschreitet, doch als China seine Haltung zur NRF plötzlich ändert wendet sich das Blatt.

Wähle Deine Seite in der Schlacht und spiele auf entweder auf der Seite der NRF oder auf der Seite der EU und ihren Verbündeten, eine von 3 Klassen steht Dir dafür zur Auswahl, der Infanterist, der mit seinen Sturmgewehren und Granaten das Rückgrat eines jeden Teams darstellt, der Späher der durch seine hohe Mobilität und seine leichten Maschinenpistolen ein tödliche Kämpfer auf die kurze Distanz ist und zu guter Letzt der Scharfschütze, der durch seine Fähigkeiten mit dem Gewehr, dem Feind auf sehr hohe Entfernung empfindlichen Schaden zufügen kann.

A.V.A. basiert auf der Unreal 3 Engine und sieht dank HD Grafik unglaublich gut aus und dank mehrere Spielmodi wird es eher selten Langweilig wenn dir die Geschosse des Gegners um die Ohren sausen.